Reformiert to go – Folge 4

Heute mit Vikarin Luise, die uns etwas zum Abendmahl erzählt. Was passiert da eigentlich im und beim Abendmahl?
Übrigens: in der reformierten Schlosskirche Köpenick wird erst seit ca 10/15 Jahren monatlich Abendmahl gefeiert. Vorher wurde es nur ca 1-2 mal im Jahr gefeiert und da spielte auch noch der Gedanke mit rein, dass man dann so gut wie möglich vorbereitet hingeht. Bei manchen Gemeindegliedern, die noch in dieser Tradition gross geworden sind, spürt man bis heute diese Prägung. Ich will es nicht Abendmahlsscheu nennen, aber zumindest vielleicht eine Abendmahlszurückhaltung

Zurück