Sonntag, 2. Oktober 2022, 17.00 Uhr

CEMBALO MEETS CIMBALOM
Werke von Georg Philipp Telemann, Jean-Philippe Rameau, Angelo Conti und Johann Sebastian Bach sowie aus der Tabulatura Miscellanea Chorae Ungaricae
Sabine Erdmann, Cembalo
Enikö Ginzery, Cimbalom

Dieses neue Duo bietet ein besonderes Klangerlebnis: Das Cembalo als historisches Tasteninstrument mit seinem hellen, gezupften Klang eignet sich hervorragend, das ebenfalls historische Cimbalom zu begleiten bzw. zu ergänzen. Das Cimbalom ist ein mit Klöppeln angeschlagenes Hackbrett, das auf Füssen steht und klanglich dem Hammerklavier ähnelt. Es kann ein Instrument das andere begleiten und auch gleichwertig im Duo konzertieren. Sowohl Originalwerke als auch Bearbeitungen finden ihren Platz in einem abwechslungsreichen Programm.

Am Ausgang bitten wir um einen freiwilligen Beitrag von 6,- bis 10,- Euro

Zurück