Sonntag, 7. August 2022, 17.00 Uhr

BACH PRIVAT
Werke von Johann Sebastian Bach
Simon Borutzki, Blockflöten

Simon Borutzki spielt berühmte Werke von J.S. Bach in eigenen Transkriptionen für Blockflöte solo. Es erklingen Sätze aus den Cellosuiten und Violinpartiten, sowie Adaptionen von Orgelwerken wie dem Pedalexercitium BWV 598, der G-Dur Fantasie BWV 572 und der Toccata & Fuge d-Moll BWV 565. Auf rund einem Dutzend verschiedener Blockflöten nach historischem Vorbild interpretiert Simon Borutzki seine persönliche Auswahl von Bachwerken mit einer großen Palette von Klangfarben.

Simon Borutzki studierte Blockflöte bei Prof. Michael Schneider an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, sowie bei Prof. Christoph Huntgeburth an der Universität der Künste Berlin. Seine Vorliebe gilt der Instrumentalmusik des 17. & 18. Jahrhunderts, in der das virtuose Blockflötenspiel seinen Höhepunkt erlebte. 2005 wurde er mit dem Gebrüder-Graun-Preis ausgezeichnet, seine CD Bach all' italiano zählte beim Grammophone Magazine zum "Editors Choice" 2016 und wurde nominiert für den International Classical Music Award 2017.

Foto: Peter Adamik

Am Ausgang bitten wir um einen freiwilligen Beitrag von 6,- bis 10,- Euro

Simon Borutzki

Zurück