"Reformiert to go" auf Instagram

Pfarrerin Springer und Vikarin Luise Weber-Spanknebel veröffentlichen auf dem Instagram-Kanal jott_sei_dank jetzt regelmäßig informative Videos rund um das Thema "Reformierte Kirche". Reinschauen und abonnieren!

https://www.instagram.com/p/CNpFlVTqPIO/

Folge 5

Heute erzählt uns Vikarin Luise etwas darüber, warum bei uns "unten" "oben" ist, was das presbyterial-synodale Prinzip mit der Emder Synode vor 450 Jahren zu tun hat und wie dieses Prinzip bis heute Kirchenstrukturen (auch außerhalb der reformierten Gemeinden) und das demokratische Verständnis beeinflusst.
Weitere Infos zur Emder Synode, der Geschichte, ihrer Bedeutung und diesjährigen Festveranstaltungen findet ihr unter www.emder-synode-1571.de

Folge 4

Heute mit Vikarin Luise, die uns etwas zum Abendmahl erzählt. Was passiert da eigentlich im und beim Abendmahl?
Übrigens: in der reformierten Schlosskirche Köpenick wird erst seit ca 10/15 Jahren monatlich Abendmahl gefeiert. Vorher wurde es nur ca 1-2 mal im Jahr gefeiert und da spielte auch noch der Gedanke mit rein, dass man dann so gut wie möglich vorbereitet hingeht. Bei manchen Gemeindegliedern, die noch in dieser Tradition gross geworden sind, spürt man bis heute diese Prägung. Ich will es nicht Abendmahlsscheu nennen, aber zumindest vielleicht eine Abendmahlszurückhaltung

Folge 3

Heute zum heiklen Thema "Zucht".
Warum gut gemeint nicht immer gut gemacht ist, was Kirchenzucht mit dem Abendmahl zu tun hat, warum es wichtig ist, dass wir auch deutlich NEIN sagen und ob es auf Instagram Kirchenzucht gibt/braucht... Diesen und ähnlichen Gedanken gehe ich heute nach.

Hier noch die im Video erwähnten Bibelstellen: Matthäus 18,15-17 und 2. Korinther 2,7. Wer noch in der Institutio nachlesen will: IV, 12

Folge 2

Diesmal bringt uns Vikarin Luise Weber-Spanknebel den Exportschlager "Heidelberger Katechismus" nahe.

Folge 1

Heute das erste mal "reformiert to go". Macht euch gerne n Kaffee oder Tee und begleitet mich auf meinem kleinen Spaziergang. Heute geht's darum, was unbedingt und grundlegend zu uns gehört, warum wir einiges nicht im Gottesdienst haben und warum anderes wiederum sehr vielfältig auftaucht. Und dann zeig ich euch noch einen echten Schatz.

Zurück